Offizielle Tourismusseite der Stadt Essen. Hier erfahren Sie alles für Ihren Aufenthalt in Essen. Informationen über Veranstaltungen und Ausflugsziele, Reiseangebote, Zimmervermittlung und vieles mehr.
ESSEN.
SERVICE.

Internationaler Weihnachtsmarkt Essen - Budenzauber zieht

12.12.2017

Zwei Adventswochenenden sind rum - Zeit für die EMG - Essen Marketing GmbH (EMG), eine Zwischenbilanz für den Internationalen Weihnachtsmarkt Essen zu ziehen, der seit dem 23. November 2017 läuft. Diese fällt alles in allem sehr positiv aus. Dieter Groppe, Geschäftsführer der EMG: "Die erste Weihnachtsmarkthälfte ist wirklich gut verlaufen, einzig die Wetterkapriolen des vergangenen Wochenendes haben die Stimmung ein wenig gedrückt." So sorgten anhaltend starker Schneefall und Schneeregen sowie stürmische Böen für einen leichten Rückgang an Besuchern aus der näheren Umgebung. Nicht abhalten ließen sich von dem Wetter die Bustouristen, die auch in diesem Jahr zu 70 Prozent aus den Niederlanden und Belgien kommen. Insgesamt 318 Busse konnte die EMG bisher verzeichnen, damit liegt der Wert auf Vorjahresniveau.

Auch 2017 bestätigt sich der Trend, den auch der stationäre Einzelhandel wahrnimmt: "Wir stellen fest, dass die Menschen in den ersten Wochen vornehmlich über den Markt bummeln und sich inspirieren lassen. Gekauft wird dann verstärkt in den letzten zwei Adventswochen", so Dieter Groppe. Dies betrifft aber nicht die Essens- und Getränke-Stände, die die ganze Zeit über gut frequentiert werden. Dazu tragen auch die vielen, im letzten Jahr eingerichteten Verweilmöglichkeiten, insbesondere der Feuerwald am Kardinal-Hengsbach-Platz bei, der an den Wochenenden mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm aufwartet. Auf großen Zuspruch stößt auch der Mach-Mit-Zirkus auf dem Hirschlandplatz. Kinder zwischen sechs und 14 Jahren sind hier eingeladen, sich in täglichen Workshops zwischen 15 und 18 Uhr in verschiedenen Genres, wie Akrobatik, Clownerie, Jonglage oder Zauberei auszuprobieren. Der EMG-Geschäftsführer: "Im Gegensatz zu 2016 hatten wir dieses Jahr Zeit, an Schulen für den Zirkus zu werben. Das hat sich ausgezahlt."

Sollte das Wetter bis zum Ende des Weihnachtsmarktes am 23. Dezember 2017 mitspielen, ist Dieter Groppe zuversichtlich, die bisherige Besuchermarke von fünf Millionen für den Internationalen Weihnachtsmarkt in Kombination mit den Essener Lichtwochen zu erreichen. Denn für Zulauf sorgt neben den 256 Weihnachtsmarkt-Ständen auch der verkaufsoffene Sonntag in der Innenstadt am 17. Dezember, dann laden die rund 1.000 Geschäfte der City von 13 bis 18 Uhr zum Shoppen ein. Und wer bei einem abendlichen Besuch des Weihnachtsmarktes nicht auf einen Glühwein verzichten möchte, kann ab 18 Uhr das gratis HappyHourTicket Preisstufe A der Ruhrbahn nutzen. Dieses ist - so lange der Vorrat reicht - bis zum 23. Dezember 2017 über die App "Essen Mobil" erhältlich. Dieter Groppe: "Wir freuen uns sehr über dieses gemeinsame Projekt und hoffen, dass viele Menschen das Ticket nutzen werden."

Zur Homepage "Internationaler Weihnachtsmarkt Essen"

Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Rathenaustraße 2 / Theaterpassage
45127 Essen
Telefon: +49 201 8872051
Fax: +49 201 8872022
E-Mail: info@essen-marketing.de
URL: www.essen-marketing.de

Blick in eine Budengasse mit Besuchern auf dem Weihnachtsmarkt Essen Volle Budengasse auf dem Internationalen Weihnachtsmarkt Essen. (Foto: EMG - Essen Marketing GmbH, Ralph Lueger)